AdresslisteKontaktSuche
RefBEJUSO

Visionsbotschafter: Damian Kessi

26.6.18 refbejuso - Der Synodalrat hat anlässlich seiner Sitzung vom 21. Juni 2018 nach Prüfung der eingegangenen Bewerbungen Damian Kessi zum Visionsbotschafter gewählt.



RefBEJUSO

SEK-Präsident Gottfried Locher bestätigt

17.6.18 SEK/refbejuso - Die Mitglieder der Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, SEK, haben am 17. Juni Gottfried Locher für eine dritte Amtszeit bestätigt. Seine Herausforderin Rita Famos erhielt 24 der 70 Stimmen.



RefBEJUSO

Vision stand im Fokus des 2. Synodetages

30.5.18 refbejuso - Der Bericht zur Vision Kirche 21 "Von Gott bewegt. Den Menschen verpflichtet" und die damit beantragte Stelle eines Visionsbotschafters oder einer Visionsbotschafterin gaben Anlass zu Diskussionen. Zudem unterstützte die Synode mit deutlichem Mehr den Antrag, die Stelle Gottesdienstentwicklung auf 75 Stellenprozente aufzustocken, um der Bedeutung des Gottesdienstes, insbesondere der Kirchenmusik, für das kirchliche Leben künftig gerecht zu werden.



RefBEJUSO

Übernahme Pfarrschaft aufgegleist

29.5.18 refbejuso - Der erste Tag der Sommersynode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn stand im Zeichen der Umsetzung des neuen bernischen Landeskirchengesetzes. Das Kirchenparlament traf wichtige Entscheide, damit die Übertragung der rund 500 Pfarrdienstverhältnisse vom Kanton Bern an die Reformierte Kirche auf Anfang 2020 reibungslos ablaufen wird.



RefBEJUSO

Offener Brief an Bundesrätin Sommaruga

23.4.18 refbejuso - Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat «mit Bestürzung, Besorgnis und Unverständnis» von der geplanten Überprüfung des Flüchtlingsstatus von über 3‘000 Eritreerinnen und Eritreern Kenntnis genommen. Deshalb wehrt er sich in einem offenen Brief an Bundesrätin Simonetta Sommaruga dagegen.



RefBEJUSO

HEKS-Nothilfe in Ost-Goutha Syrien

13.4.18 refbejuso - HEKS unterstützt in Syrien Flüchtlinge, die aus Ost-Ghouta nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus stammen. Die Region war seit 2013 unter der Kontrolle der Rebellen und wurde von der syrischen Armee belagert. 400‘000 Menschen hatten kaum Zugang zu Nahrung, Trinkwasser und medizinischer Versorgung.



RefBEJUSO

Lange Nacht der Kirchen

30.5.18 - Mehr als 100 Kirchgemeinden im Refbejuso-Kirchengebiet öffneten am 25. Mai ihre kirchlichen Räume und verwandelten die Nacht zum Tag! «Auch blieben sie die Nacht über um das Haus Gottes. 1. Chr 9,27» so das Motto der Langen Nacht der Kirchen. Mehr als 10'000 Interessierte folgten der Einladung zu einem vielfältigen Programm für Jung und Alt.



RefBEJUSO

OeME-Förderpreis 2017 verliehen

5.4.18 refbejuso - Der Förderpreis 2017 geht an die Gemeindepartnerschaft Sigriswil-Göncruszka. Die langjährige Partnerschaft ist in der Kirchgemeinde breit verankert und wird durch ausserordentlich vielfältige Formen der Unterstützung und des Austausches gepflegt.



RefBEJUSO

1000 Personen am Ostermarsch

3.4.2018 refbejuso - Rund 1000 Personen haben am diesjährigen Ostermarsch teilgenommen. Als sichtbares Zeichen für „Gerechtes Wirtschaften für den Frieden“ haben sie sich verpflichtet, als Konsumentinnen sozial und Umweltgerecht hergestellte Güter zu kaufen, sich gegen wirtschaftliche Ausbeutung von Mensch und Natur einzusetzen und als Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ja zur Konzernverantwortungsinitiative zu sagen.



RefBEJUSO

Evi Allemann neue Kirchendirektorin

28.3.18 be.ch/refbejuso - Unter dem Vorsitz von Regierungsvizepräsident Christoph Neuhaus hat sich der am Sonntag gewählte Regierungsrat in einer Aussprache auf die Zuteilung der Direktionen geeinigt.



RefBEJUSO

Seelsorge bei assistiertem Suizid

10.01.18 Refbejuso/ENSEMBLE - Wer eine assistierte Selbsttötung in Betracht zieht oder plant und wer sich als Angehörige oder Angehöriger mit dieser Absicht auseinandersetzen muss, nimmt manchmal auch die Seelsorge der Kirche in Anspruch. Welche Herausforderungen stellt dies an Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer?



RefBEJUSO

Wintersynode-Verhandlungen

12.12.17 Refbejuso - Am ersten Tag der Wintersynode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn wählte das Kirchenparlament den ehemaligen Pfarrer Roland Stach aus Bettlach SO zum Synodalrat und damit zum Nachfolger des Ende Oktober im Amt verstorbenen Jörg Haberstock. Wichtige Sachgeschäfte betrafen u.a. den Nachwuchs im Pfarramt, die religiöse Begleitung von Angehörigen von nichtchristlichen Religionen in Spitälern, die Beratungsstelle Sans-Papiers, die Migrationskirchen bzw. die übergemeindliche Bewegung «Metal Church».



RefBEJUSO

Buch «Heim- und Verdingkinder»

3.11.17 sek/Refbejuso - Zu der Rolle der reformierten Kirchen im 19. und 20. Jahrhundert haben Simon Hofstetter und Esther Gaillard mit ihrer Publikation zu dem dunklen Kapitel einen wichtigen Schritt zur Aufarbeitung geleistet.



Thunstetten

Kirchgemeindeversammlung

Sonntag, 8. November, 10.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Bützberg



Thunstetten

Aktion Weihnachtspäckli

div. Abgabetermine



RefBEJUSO

Eritreer: Nicht in die Nothilfe drängen

26.6.17 refbejuso - Eritreerinnen und Eritreer, die bei uns Schutz suchen, haben ein Anrecht auf eine differenzierte, ihrer konkreten Gefährdungssituation entsprechende Entscheidung. Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn teilt die Sorgen von Kirchgemeinden, die Asylsuchende aus Eritrea begleiten.



RefBEJUSO

Ja zum neuen Landeskirchengesetz

21.6.17 KomBE - Die Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen (SAK) des Grossen Rates befürwortet das neue Landeskirchengesetz. Die Kommission begrüsst die mit dem Gesetz vorgesehene Stärkung der Autonomie der Landeskirchen und das damit verbundene neue Finanzierungssystem.



RefBEJUSO

Landeskirchengesetz verabschiedet

7.4.17 KomBE/Refbejuso - Der Regierungsrat des Kantons Bern hat das neue Landeskirchengesetz zu Handen des Grossen Rates verabschiedet. Das neue Gesetz, mit dem die Autonomie der Landeskirchen gestärkt werden soll, ist in der Vernehmlassung grundsätzlich auf Zustimmung gestossen. Der Grosse Rat wird sich in der Septembersession 2017 in erster Lesung mit der Vorlage befassen



RefBEJUSO

Liturgie Reformationssonntag

17.3.17 sek/Refbejuso - Die Kirchen des Kirchenbundes feiern am Reformationssonntag, 5. November 2017 Gottesdienst mit einer gemeinsamen Liturgie, die in alle vier Landessprachen übersetzt wurde.



Thunstetten

Basar und Kerzenziehen

Absage



Resultat(e) 61 bis 80 von 81

<<

<

Page 1

Page 2

Page 3

Page 4

Page 5

>

>>


Gottesdienstübersicht bis 30. November 20


HERZOGENBUCHSEE


Tischlein-Deck-Dich: Freiwillige gesucht

als Aushilfe (SpringerInnen) Einsatz nach
Absprache jeweils ca. 3–4 Stunden am
Dienstagvormittag im ref. Kirchgemeindehaus
Näheres dazu auf der Homepage
(s.u.) und über Beatrix Bütikofer: beatrix.
buetikofer(at)bluemail.ch


Samstag, 31. Oktober
9.00 Sonntagsschule Neuhaus
14.00 Cevi Gesamtjungschar: findet nicht
statt.
15.30–22.00 Pilgernd unterwegs findet
nicht statt.


Sonntag, 1. November
9.30 Uhr und 10.45 Uhr Kurzgottesdienst
im Kirchgemeindehaus mit Pfrn. Sophie
Matschat
Teilnehmerzahl begrenzt, daher bitte bis
am Vortag verbindlich anmelden bei Sophie
Matschat: 062 961 39 01 / 079 524 40
11; nord@ref-kirche-herzogenbuchsee.
Der Gottesdienst um 17.00 Uhr in der
kath. Kirche findet nicht statt.


Montag, 2. November
19.30 Meditation; wir verweilen in der Gegenwart
Gottes.


Mittwoch, 4. November
6.00 Allianzfrühgebet im Kirchgemeindehaus


Donnerstag, 5. November

 

18.00 „Was mich bewegt“ im Kirchgemeindehaus.

Offene Gesprächsrunde. Bitte bis zum Vorabend anmelden bei mir:

nord(at)ref-kirche-herzogenbuchsee.ch; 062 961 39 01 / 079 524 40 11.

 


Freitag, 6. November
Jugendgottesdienst Extrahalt findet
nicht statt
Covid-19: Wegen der steigenden Fallzahlen
können wir nicht garantieren, dass
alle aufgeführten Veranstaltungen tatsächlich
stattfinden. Bitte informieren
Sie sich über die Homepage oder rufen Sie
im Sekretariat an: 062 961 16 66.

Bei allen Veranstaltungen gilt die Maskenpflicht
und wir erheben die Kontaktdaten,
welche nach 14 Tagen vernichtet
werden.


Jeweils am Sonntag gegen 10.30 Uhr laden
wir die Aufzeichnung des Morgengottesdienstes
auf die Homepage und verschicken
den Link an die verschiedenen
Chatgruppen. Wenn die Massnahmen verschärft
werden und auch Präsenzgottesdienste
mit bis zu 15 Personen nicht möglich
sein sollten, finden Sie auf der Homepage
einen Impuls zum Sonntag als Audio
und Textdatei.

Die Audios werden in die
Chatgruppen versendet. Wer dort aufgenommen
werden möchte, wende sich bitte
an Pfrn. Sophie Matschat: 079 524 40 11.

 

Wir freuen uns, dass wir mit und ohne
Präsenz am Sonntag verbunden sein können.


Chiletaxi: Anmeldung spätestens am Vorabend
bis 17.00 Uhr bei der Koordinationsstelle:
Telefon 062 961 55 24 oder 079 842 68 11 (falls nicht erreichbar: Telefon
079 524 40 11).

 

 

Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn