AdresslisteKontaktSuche

In der Zeit von Corona

 

 

 

 


bsungers am Mänti

 

Ein Treffpunkt für Menschen mit und ohne Besonderheiten, immer

montags zwischen 17.00 und 21.00 Uhr im Kreuz Herzogenbuchsee.

 

Das Ziel Ein Ort der Begegnung, Integration und Teilhabe bietet Menschen aus unserer Region die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu schliessen und  zu pflegen. Menschen mit Besonderheiten sollen sich mitten in unserer Gesellschaft bewegen und diese auch mitgestalten.

 

Das Projekt Der Treffpunkt für Menschen mit Besonderheiten findet jeden Montagabend zwischen 17.00 – 21.00 Uhr im Kreuz Herzogenbuchsee statt. Alkoholfreie Getränke werden für CHF 1.– ausgeschenkt und immer am ersten Montag im Monat wird ein Abendessen für CHF 10.– angeboten.

 

Die IG mitenang z buchsi sind SPITEX Genossenschaft Oberaargau Land Stützpunkt Herzogenbuchsee, Calendula Herzogenbuchsee, Klinik Wysshölzli Herzogenbuchsee, RAZ Regionales Arbeitszentrum Herzogenbuchsee, Reformierte Kirchgemeinde Herzogenbuchsee, Sozialabteilung Herzogenbuchsee, Regionaler Sozialdienst Niederönz & Kreuz Herzogenbuchsee Betriebs AG.

Bei Fragen oder Anregungen: sekretariat@calendula-heim.ch

 

Hier gelangen Sie direkt zum Flyer



 

 


HERZOGENBUCHSEE

2.- 12. April


Gottesdienste

Wegen des Ausfalls unserer Gottesdienste
erstellen wir für Sie in den nächsten
Wochen zweimal wöchentlich einen geistlichen
Impuls auf der Homepage (schriftlich
und/oder gesprochen).
Auf Wunsch
erhalten Sie diesen auch per Post oder
Mail durch Johannes Weimann oder per
WhatsApp, Threema und Signal über Sophie
Matschat: 079 524 40 11.


Kollekte für den 29. März: Vokalensemble
Lyra St. Petersburg. Evang.-ref. Kirchgemeinde,
3360 Herzogenbuchsee, Vermerk
Lyra. IBAN: CH 47 0079 0020 3321 1
Kollekte für den 5. April: Aktion «Osterhilfe
» der Evangelischen Kirchen
Schweiz für Flüchtlinge aus Syrien auf
Lesbos und an der Grenze zwischen der
Türkei und Griechenland. Beide Gruppen
sind zu allem Elend auch von Covid-19 betroffen.
Projektbeschreibungen finden
Sie auf: www.evref.ch. IBAN CH40 0079
0016 5902 3311 1, BEKB Bern, Evangelisch-
reformierte Kirche Schweiz EKS,
3001 Bern, Vermerk: Osterkollekte
2020-Nothilfe.


Zudem empfehlen wir die Gottesdienste
um 9.30 Uhr auf ZDF, die Radiopredigten
um 10.00 Uhr Radio SRF2 und gelegentlich
(Fernsehprogramm studieren) Gottesdienste
um 10.00 Uhr auf SRF und ARD.


Für Gespräche sind wir für Sie da!

Pfr. Jonas Lutzweiler, Kreis Ost:
062 961 11 22
Pfrn. Hélène Ochsenbein Flück, Kreis
West: 062 961 10 60
Pfrn. Sophie Matschat, Kreis Nord:
062 961 39 01
Pfr. Johannes Weimann, Kreis Süd:
077 522 04 90
Sozialdiakon Peter Schmid: 079 830 11 34
Kinder- und Familienkirche Marianne
Bangerter: 076 479 38 29
KUW-Koordinatorin Franziska Gäggeler:
079 890 07 43


Verbundenheit im Gebet: Jeweils um
20.00 Uhr können wir eine Kerze entzünden
und für die beten, welche an Covid-19
erkrankt sind oder sonst unter der Situation
leiden, sowie für Pflegende und
Ärzte, Verantwortungsträger in Politik
und Gesellschaft.

Das Allianz-Frühgebet findet bis auf weiteres mittwochs, 6.00
Uhr, individuell zu Hause statt.


Meditation: Jeweils Montag, 19.30–20.30
Uhr sind alle eingeladen, bei sich daheim
zu meditieren. Wer eine Einführung oder
Impulse möchte, kann sich telefonisch
(Nummer s.o.) oder per Mail bei Sophie
Matschat melden: nord@ref-kirche-herzogenbuchsee.
ch


Die IG Mitenand z’Buchsi vermittelt
Briefkontakte. Wer allein ist und sich
über einen persönlichen Brief freut oder
anderen eine Freude mit einem Brief bereiten
möchte, melde sich telefonisch, per
WhatsApp oder Mail:
Simone Baumann: 079 935 59 25 /
simone.baumann@calendula-heim.ch
Sophie Matschat: 079 524 40 11 /
sophie.matschat@ref-kirche-herzogenbuchsee.
ch

 

 

Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn