AdresslisteKontaktSuche

Über uns

Unsere Kirchgemeinde erstreckt sich von der Aare bis zu den Buchsibergen. Mittendrin steht die Kirche der Bergpredigt. Sie ist mit wunderschönen, einmaligen Kirchenfenstern geschmückt: Eugène Burnand hat die Szene der Bergpredigt gestaltet. Sie lädt ein zum Verweilen.

 

Wir möchten uns von den Aussagen dieses Bildes prägen lassen. Wir möchten, dass diese Aussagen sich in unserem Leben auswirken.

 

Jesus Christus hat Worte des Lebens gesprochen. Sie sind uns wichtig. Wir setzen uns mit seiner Botschaft auseinander und fragen, was sie in der heutigen Zeit bedeutet.

Dies tun wir in allen Angeboten der Kirchgemeinde und in unserem Alltag.

 

Gottes Liebe ist für alle da. Jeder Einzelne mit seinen Stärken und Schwächen hat deshalb unsere Achtung.

Dies zeigen wir im alltäglichen Umgang miteinander. Wir suchen nicht nur Kontakt zu  Gleichgesinnten, sondern auch zu Andersdenkenden.

 

Gottes Geist wirkt verbindend. Wir verstehen uns als Teil der weltweiten Kirche und suchen den Dialog mit Politik und Kultur.

Wir engagieren uns für ein solidarisches Zusammenleben hier und in der weiten Welt.

 

Wir alle sind Teil der Schöpfung in ihrer Vielfalt. Wir alle, die Menschen der Kirchgemeinde Herzogenbuchsee, tragen als solche Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.

Dies tun wir, indem wir sorgfältig mit Menschen, Mitteln und Möglichkeiten umgehen. Dies tun wir, indem wir uns für lebensfreundliche Entwicklungen einsetzen. Wir gehen wach durchs Leben.

 

 

Impressionen rund um die Kirche


OFFENE STELLEN

Ausbildungsplatz Sozialdiakonin/Sozialdiakon 50%



 

 


27. Mai bis 7. Juni


HERZOGENBUCHSEE
Gottesdienste

Der Bundesrat hat früher als erwartet die Möglichkeit eröffnet, wieder Gottesdienste
zu feiern. Es erfordert Zeit, die Fragen rund um die Duchführung von Gottesdiensten, die den Rahmenvorgaben entsprechen, zu klären, insbesonders da unsere Kirchgemeinde wegen des Kirchenbrandes über keine Kirche verfügt.
Es finden deshalb vorläufig keine Gottesdienste statt. Über Änderungen diesbezüglich werden wir Sie informieren.


Weiterhin erstellen wir für Sie geistliche Impulse auf der Homepage (schriftlich
und/oder gesprochen).
Auf Wunsch erhalten Sie diese auch per Post oder Mail durch Johannes Weimann und per WhatsApp, Threema und Signal über Sophie Matschat: 079 524 4011.


Kollekte 31. Mai: Stiftung für kirchliche Liebestätigkeit KLT, Förderung und Unterstützung
gemeinnütziger Werke und Projekte der Diakonie im ganzen Kirchengebiet.
Postkonto 31-702745-4; IBAN: CH39 0900 0000 3170 2745 4, Vermerk: Pfingstkollekte


Zudem empfehlen wir die Gottesdienste um 9.30 Uhr auf ZDF, die Radiopredigten
um 10.00 Uhr auf Radio SRF2 und gelegentlich (Fernsehprogramm studieren)
Gottesdienste um 10.00 Uhr auf SRF und ARD sowie die Gottesdienste auf Bibel TV.


Für Gespräche sind wir für Sie da!
Pfr. Jonas Lutzweiler, Kreis Ost: 062 961 11 22

Pfrn. Hélène Ochsenbein Flück, Kreis West: 062 961 10 60
Pfrn. Sophie Matschat, Kreis Nord: 062 961 39 01
Pfr. Johannes Weimann, Kreis Süd: 077 522 04 90
Sozialdiakon Peter Schmid: 079 830 11 34
Kinder- und Familienkirche Marianne Bangerter: 076 479 38 29
KUW-Koordinatorin Franziska Gäggeler: 079 890 07 43


Verbundenheit im Gebet: Jeweils um 20.00 Uhr können wir eine Kerze entzünden
und für die beten, welche an Covid-19 erkrankt sind oder sonst unter der Situation
leiden, sowie für Pflegende und Ärzte, Verantwortungsträger in Politik
und Gesellschaft. Das Allianz-Frühgebet findet bis auf weiteres mittwochs, 6.00
Uhr, individuell zu Hause statt.


Meditation:
Jeweils Montag, 19.30–20.30 Uhr sind alle eingeladen, bei sich daheim
zu meditieren.


Die KUW findet bis nach den Sommerferien nicht statt.


Detaillierte Informationen zu unseren
Angeboten finden Sie auf der Homepage
www.ref-kirche-herzogenbuchsee.ch; Telefon
Sekretariat 062 961 16 66.


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn