AdresslisteKontaktSuche

Über uns

Unsere Kirchgemeinde erstreckt sich von der Aare bis zu den Buchsibergen. Mittendrin steht die Kirche der Bergpredigt. Sie ist mit wunderschönen, einmaligen Kirchenfenstern geschmückt: Eugène Burnand hat die Szene der Bergpredigt gestaltet. Sie lädt ein zum Verweilen.

 

Wir möchten uns von den Aussagen dieses Bildes prägen lassen. Wir möchten, dass diese Aussagen sich in unserem Leben auswirken.

 

Jesus Christus hat Worte des Lebens gesprochen. Sie sind uns wichtig. Wir setzen uns mit seiner Botschaft auseinander und fragen, was sie in der heutigen Zeit bedeutet.

Dies tun wir in allen Angeboten der Kirchgemeinde und in unserem Alltag.

 

Gottes Liebe ist für alle da. Jeder Einzelne mit seinen Stärken und Schwächen hat deshalb unsere Achtung.

Dies zeigen wir im alltäglichen Umgang miteinander. Wir suchen nicht nur Kontakt zu  Gleichgesinnten, sondern auch zu Andersdenkenden.

 

Gottes Geist wirkt verbindend. Wir verstehen uns als Teil der weltweiten Kirche und suchen den Dialog mit Politik und Kultur.

Wir engagieren uns für ein solidarisches Zusammenleben hier und in der weiten Welt.

 

Wir alle sind Teil der Schöpfung in ihrer Vielfalt. Wir alle, die Menschen der Kirchgemeinde Herzogenbuchsee, tragen als solche Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.

Dies tun wir, indem wir sorgfältig mit Menschen, Mitteln und Möglichkeiten umgehen. Dies tun wir, indem wir uns für lebensfreundliche Entwicklungen einsetzen. Wir gehen wach durchs Leben.

 

 

Impressionen rund um die Kirche


Glockengeläut nach dem Wiederaufbau


Aufgrund der Situation können Änderungen gegenüber dem Chilebrief entstehen.

Bitte orientieren Sie sich kurzfristig auf der aktuellen Wochenübersicht unten


 


HERZOGENBUCHSEE

Sekretariat: 062 961 16 66, geöffnet Montag bis Freitag vormittags.
Wenn nicht anders vermerkt, werden die Gottesdienste auf der Homepage live übertragen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Freitag, 18. Juni
19.30 Ökumenischer Filmabend: «Seed – Unser Saatgut»  Saatgut ist Leben! Doch viele unserer Samen sind heute stark gefährdet – 90 % aller Saatgutsorten weltweit sind bereits verschwunden. Der Dokumentarfilm ist so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Kollekte z.G. des diesjährigen Projekts; in der ref. Kirche

 

Sonntag, 20. Juni
9.30 Gottesdienst mit Taufen;

Pfrn. H. Ochsenbein Flück

 

Dienstag, 22. Juni
20.00 Kirchgemeindeversammlung in der Kirche

 

Mittwoch, 23. Juni
6.00 Allianzfrühgebet in der Kirche


Donnerstag, 24. Juni
18.30 Allianzgebet im EGW

 

Samstag, 26. Juni,

15.00 – ca. 16.30 Uhr, Besuch des Weltackers in Attiswil; Der Weltacker bietet sinnliche, anschauliche Erfahrungen, lädt ein zum Nachdenken und Diskutieren. Es geht um Boden und Biodiversität, Klimawandel, Kreisläufe, um natürliche Ressourcen, globale Gerechtigkeit, Landwirtschaft und gutes Essen.
Kosten: Erwachsene: 15.— bis 20.—

je nach Teilnehmerzahl
Anreise: mit dem Auto – es besteht die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden – oder mit ÖV.
Verpflegung: Bitte Getränk/Zvieri selber mitbringen.
Anmeldung: bis 17. Juni im Sekretariat: 062 961 16 66,
sekretariat(at)ref-kirche-herzogenbuchsee.ch

 

Sonntag, 27. Juni
9.30 Gottesdienst mit Taufe; Pfr. T. Castelberg;
anschl. Chilekafi


Offene Kirche
Unsere Kirche ist von 8.00–18.00 Uhr geöffnet. Gelegentlich sind Menschen in der Kirche präsent, die (wenn gewünscht) für Sie da sind: für ein Gespräch oder Gebet, zur Klärung von Fragen oder was immer Ihnen «auf dem Herzen liegt». Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 17–18 Uhr ist jeweils eine Pfarrperson anwesend. (Für allfällige Rückfragen: Heiri Siegrist, 078 742 11 48.)


Chiletaxi: Anmeldung spätestens am Vorabend bis 17.00 Uhr bei der Koordinationsstelle:
Telefon 079 842 68 11 oder 062 961 55 24 (falls nicht erreichbar: Telefon 079 479 38 29).



Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn